Zweite Mannschaft siegt 2:1 gegen Huttingen

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler II – FC Huttingen II  2:1

Torschützen: Ali Slo und Stelian Stan

Den zweiten Sieg in Serie landete die 2. Mannschaft gegen Huttingens Reserve. Ali Hussein Hassan Slo schockte den Gegner nach 10 Minuten mit dem 1:0. Die Klotzendörfler ließen aber nicht locker und trafen nach 49 Minuten zum 1:1. Doch Giovanni Mastropierro´s Team ließ sich nicht beeindrucken und erzielte durch Stelian Stan in der 70. Minute den 2:1 Siegtreffer.

Unglückliches 2:2 gegen Bosporus Friedlingen

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler – FC Bosporus Friedlingen 2:2

Torschützen: Istvan Nagy und Codrut Stefan Lirca „Liri“

Eigentlich könnte man mit der Punkteteilung zufrieden sein, da immerhin noch ein Rückstand umgebogen werden konnte. Aber wenn man den Spielverlauf sieht und vor allem zwei berechtige Elfmeter vom schwachen Schiedsrichter nicht zugesprochen bekam, darf man schon mal einen dicken Hals bekommen. Schon nach drei Minuten schlug Stürmer Istvan Nagy zu und brachte die Spielvereinigung in Führung. Die Gäste schafften dann aber nach 19 Minuten den 1:1 Ausgleich. Kurz darauf wurde ein klares Handspiel von Bosporus nicht geahndet, was die Möglichkeit zum 2:1 bedeutet hätte. Dafür erhielten die Grenzstädter nach 55 Minuten einen völlig fragwürdigen Strafstoß zugesprochen, was der Gegner zum 1:2 ausnutzte. Immerhin gelang dann dem eingewechselten Stefan Lirca (Liri“) nach einer guten Stunde der längst verdiente Ausgleich zum 2:2. Leider blieb dieses Ergebnis bei einem weiteren nicht zugunsten der SPVGG gegebenen Elfmeter, bis zum Ende bestehen.

SV Liel II – SPVGG II 1:5

SV Liel II – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler II 1:5

Torschützen: Andrei Sbiera (2), Giovanni Mastropierro, Angelo Huber und Alexandru Bercan

Nach der Auftaktniederlage am vergangenen Wochenende, zeigte sich unsere Reserve stark verbessert. In der 18. und 21. Minute besorgte Andrei Sbiera mit einem Doppelpack die beruhigende 0:2 Führung. Liel/Niedereggenen verkürzte Anfangs der zweiten Halbzeit auf 1:2, doch Coach Giovanni Mastropierro stellte höchstpersönlich mit dem 1:3 den alten Abstand wieder her. Als dann Angelo Huber das 1:4 markierte, war die Messe gelesen. Das I-Tüpfelchen war dann noch der Treffer zum 1:5 durch Alexandru Bercan kurz vor dem Spielende

SV Todtnau – SPVGG 1:3

SV Todtnau – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler 1:3

Torschützen: Istvan Nagy, Aurel-Florin Schuster und Dumitru-Florin Stefan

Einen auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg landete unsere 1. Mannschaft im Schwarzwald. Die Hausherren wurden bereits in der 2. Spielminute überrascht, als der bärenstarke Istvan Nagy Bamlach/Rheinweiler mit 0:1 per Kopfball in Führung brachte. In der Euphorie des frühen Tores, vergasen Gabriel Iordan´s Jungs das Verteidigen und kassierten schon eine Minute stäter das 1:1. Doch die Spielvereinigung blieb weiter das bessere Team und konnte noch vor der Pause durch Florin Schuster wieder mit 1:2 in Führung gehen. Trotz vielen Chancen und den größeren Spielanteilen, dauerte es bis zur 88. Minute, ehe Florin Stefan mit dem 1:3 für die Entscheidung sorgte. Wehrmutstropfen war die frühe Verletzung von Kapitän Ivan Stojanovic, der vom Gegner rüde gefoult wurde, was der ansonsten gute Schiedsrichter leider übersah.

Bamlach/Rheinweiler II – Märkt-Eimeldingen I 2:5

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler II – Spvgg Märkt-Eimeldingen 2:5

Torschützen: Ali Slo und Andrej Sbiera

Keine Fußballfeinkost gab es gegen Märkt Eimeldingens erste Mannschaft zu bestaunen. Die neu zusammengestellten Gäste zeigten über weite Strecken die reifere Spielanlage. Unsere von Giovanni Mastropierro gecoachte Elf, zeigte guten Einsatz, doch viele Aktionen waren leider etwas zu überhastet. Aus abseitsverdächtiger Position schoss Märkt das 0:1. Trotz Überlegenheit der Märkter , hielten unsere Jungs dagegen und kamen nach einem zwischenzeitlichen 0:3 Rückstand auf 1:3 heran. Bei seinen Treffern hatte der Gegner aber auch immer das Glück, dass der Ball abgefälscht wurde. Die Märkter verfügten immer über etwas zu viel Freiraum, was sich beim 1:4 Hammer in den Winkel bestätigte. Giovannis Truppe gab aber beileibe nicht auf und der starke Andrej Sbiera überwand den Gästekeeper zum 2:4. Den Schlusspunkt setzten allerdings wieder die in Orange angetretenen Märkter und bestätigten ihre gute Leistung mit dem 2:5 Endstand.

Bamlach/Rheinweiler – FC Steinen 6:3 – Nichts für schwache Nerven

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler – FC Steinen-Höllstein 6:3

Torschützen: Istvan Nagdy (3), Ion Cercel, Ivan Stojanovic, Dumitru-Florin Stefan

Nervenaufreibende Partie mit Happy End für Bamlach/Rheinweiler

Ein packendes Fußballspiel mit Happy End für die Spielvereinigung sahen die Fans im Kappelengrün Rheinweiler. Einen Start nach Maß legten die Gastgeber hin und schockten das Team aus dem Wiesental mit Toren von Istvan Nagy in der 8. Minute und Ion Cercel in der 19. Minute zur zwischenzeitlichen 2:0 Führung. Doch Steinen erholte sich schnell von Rückstand und stellte mit dem 2:1 nach einer knappen halben Stunde den Anschluss her. Dies wollte Kapitän Ivan Stojanovic so nicht stehen lassen und traf noch vor der Pause zum 3:1. Nach dem Seitenwechsel rissen sich die Wiesentäler noch einmal zusammen und glichen mit zwei Toren etwas überraschend zum 3:3 aus. Begann nun das große Zittern auf Seiten der Schwarzweißen? Weit gefehlt, denn in einem atemberaubenden Endspurt trafen Istvan Nagy per Doppelpack und Dumitru-Florin Stefan zum letztendlich überragenden 6:3 Heimerfolg. Nächsten Samstag wartet in Todtnau eine schwere Auswärtsaufgabe auf Bamlach/Rheinweiler, doch reist das Team mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in den Schwarzwald und will dem Tabellenelften die Aufgabe so schwer wie möglich machen.

1:3 Auswärtserfolg in Eichsel – Doppelpack von Cercel

SV Eichsel – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler 1:3

Torschützen: Ion Cercel (2) und Istvan Nagy

Im ersten Auswärtsspiel zeigte unsere Mannschaft, dass sie die Auftaktniederlage gegen den FC Hauingen gut verdaut hatte und spielte in Eichsel frisch auf. Auch wenn die Gastgeber nach 21 Minuten durch Baumgartner in Führung gingen, ließ sich Bamlach/Rheinweiler nicht vom eigenen Konzept abbringen und glich nach 31 Minuten durch Neuzugang Ion Cercel zum 1:1 aus. Das Unentschieden stand auch noch zur Halbzeit, aber in der zweiten Spielhälfte drückte die Iordan-Truppe auf´s Tempo und wurde durch Istvan Nagy´s Tor in der 71. Minute zum 1:2 belohnt. Als dann 5 Minuten vor Spielende noch einmal Ion Cercel zum 1:3  traf, war der überzeugende Auswärtssieg unter Dach und Fach.

Pokalsensation knapp verpasst – SPVGG – VfR 0:1

Bezirkspokal Spvgg. Bamlach/Rheinweiler – VfR Bad Bellingen  0:1

Torschütze: Eigentor

Kein Klassenunterschied war beim Kräftemessen des Bezirksligisten gegen den Kreisliga-A-Aufsteiger zu erkennen. Beide Teams begannen selbstbewusst und die Zuschauer sahen eine abwechslungsreiche und faire Partie. Bereits nach 10 Minuten wurde Spvgg-Stürmer Istvan Nagy von Bellingens Keeper rüde gestoppt und die Gäste hatten Glück, dass ihr Torwart nicht vorzeitig das Feld verlassen musste. Dies hätte mit Sicherheit den weiteren Spielverlauf beeinflusst. Die Heimelf ließ sich aber dadurch nicht beirren und gestaltete das Derby weiter ausgeglichen. Mit dem torlosen Unentschieden ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel weiter offen, wobei sich Bad Bellingen mehr Spielanteile erarbeitete. Nach 80 Minuten fiel etwas unglücklich das 0:1, als Noah Castiglione einen Schuss Muser´s aus dem Getümmel heraus ins eigene Netz ablenkte. Der VfR brauchte dann den knappen Vorsprung nur noch über die Zeit zu bringen und kam mit etwas Fortune im Pokal eine Runde weiter.

Die nächsten Spiele:

Bamlach/Rheinweiler – FC Hauingen am Samstag, den 20.08. um 17.30 Uhr (1. Punktspiel)

Bamlach/Rheinweiler II – SF Schliengen II am Sonntag, den 21.08. um 15.00 Uhr (Testspiel)

FV Haltingen II – Bamlach/Rheinweiler II am Donnerstag, den 25.08. um 19.30 Uhr (Testspiel)

SV Eichsel – Bamlach/Rheinweiler am Samstag, den 27.08. um 17.00 Uhr

Bamlach/Rheinweiler – FC Steinen-Höllstein am Samstag, den 03.09. um 17.30 Uhr

Bamlach/Rheinweiler II – Märkt/Eimeldingen II am Sonntag, den 04.09. um 10.30 Uhr (1. Punktspiel)

B-Jugend SG Liel/NE – SG Bamlach am Samstag, den 27.08. um 17.00 Uhr

Weitere Informationen siehe Homepage:

www.spvgg.net

Bezirkspokal FC Huttingen – Spvgg Bamlach/Rhw. 0:3

Bezirkspokal FC Huttingen – Spvgg Bamlach/Rheinweiler  0:3

Torschützen: Istvan Nagy (2) und Ivan Stojanovic

Souverän löste unsere 1. Mannschaft die erste Aufgabe im Bezirkspokal. Gegen den schon in der Vorbereitung geschlagenen FC Huttingen, sorgte Istvan Nagy mit dem 0:1 in der ersten Spielhälfte für die beruhigende Führung. Trotz weiterer Chancen blieb es zunächst beim knappen Vorsprung, ehe wiederum Istvan Nagy mit dem 0:2 für die Spielvereinigung erfolgreich war. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Mannschaftsführer Ivan Stojanovic auf 0:3, sodass man verdient in die nächste Runde des Bezirkspokals einzieht.