Die nächsten Spiele und Turniere

Die nächsten Spiele und Turniere:                               

F-Jugendturnier des SV Weilertal am Sonntag, den 29. Januar in der Heinz-Renkert-Halle Müllheim.

E-Jugendturnier der Alemania Müllheim am Samstag, den 14. Januar in Müllheim

E-Jugendturnier des SV Weilertal am Samstag, den 28. Januar in Müllheim

E-Jugendturnier des TUS Efringen am Samstag, den 04. Februar in Efringen

D-2-Jugendturnier der Alemania Müllheim am Sonntag, den 22. Januar in Müllheim

Freundschaftsspiele der Aktiven:

TUS Efringen – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler am Samstag, den 04.02.23 um 18.30 Uhr

FC Neuenburg – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler am Samstag, den 11.02.23 um 15.30 Uhr

SV Istein – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler am Donnerstag, den 02.03.23 um 19.30 Uhr

FV Tumringen II – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler II am Sonntag, den 05.03.23 um 13.00 Uhr

Über weitere Turniere und Freundschaftsspiele wird auf Homepage und Amtsblatt informiert.

F-Jugend und E-Jugend erfolgreich beim Hallenturnier in Todtnau

F- und E-Jugend beim Hallenturnier in Todtnau erfolgreich

In der schönen Silberberghalle in Todtnau traten gleich drei Teams der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler an. Dabei waren zwei F-Jugendmannschaften mit 14 Spielerinnen und Spielern und ihren Trainern Sebastian Barrein und Armin Held. Im Anschluss traten auch die E-Jugendlichen mit ihrem Trainer Tim Albert in Aktion.

Die F-Jugend legte gleich los wie die Feuerwehr und zeigte mit zwei Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage, dass sie gegen starke Mannschaften wie Wehr, Lörrach-Stetten, Brennet-Öflingen und Bad Krozingen mithalten konnte.

Der F2 gelang es sogar, sämtliche Spiele gegen Hausen, Maulburg, Wehr, Todtnau und Schönau zu gewinnen. Die Torschützen hießen: Yusuf Dschamalder, Jonathan Muschke, Mira Fräulin, Nico Steininger, Erik Bräunlin und Arian Heim. Im Tor zeigten Arian Heim und Jual Jonas eine tadellose Leistung.

Aber auch die E-Jugend machte ihre Sache gut und hielt gegen starke Gegner mit großem Kampf und Eisatzwillen dagegen. Leider reichte es nicht ganz zum Sieg, aber auf die gezeigte Leistung kann aufgebaut werden.

Ein Dank geht an die mitgereisten Eltern, die die Mannschaften und das Trainerteam unterstützt haben.

Besinnliche Weihnachtsfeier im Hebelhof

Besinnliche Weihnachtsfeier im Hebelhof

Am vergangenen Samstag fand die Weihnachtsfeier der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler in Hertingen im Restaurant Hebelhof statt. In Besinnlicher Runde wurde der Jahresausklang gefeiert. Eingeladen waren die Aktivspieler, AH-Spieler, Funktionäre und Jugendtrainer mit Ihren Partner:innen. Vorstand Patric Dosenbach ließ die Vorrunde noch einmal Revue passieren und betonte, dass der Verein trotz einiger Auf- und Ab´s, auf gesunden Füßen stehe. Besonders freue ihn, dass die Mannschaften und der Verein als Familie zusammenstehen und sich gegenseitig unterstützen. Der Fußballfamilie und ihren Angehörigen wünschte Patric Dosenbach ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute, Glück und Gesundheit für das Neue Jahr 2023. Nach dem leckeren Essen sorgte noch ein Schätzspiel für gute Laune, bei dem das Gewicht von Schatzmeister Oliver Dosenbach und Vorstand Patric Dosenbach zu ermitteln war. Der Sieger erhielt vom Vorstand eine schöne Flasche Sekt. Es wurde noch lange gemeinsam gefeiert bis man sich zu später Stunde auf den Heimweg machte.

Termine im Dezember 2022

Termine im Dezember:

10.12.22 19.00 Uhr – Weihnachtsfeier der Aktiven, Trainer, Betreuer, AH und Vorstandschaft mit Begleitung im Golfhotel Hebelhof

14.12.22 19.30 Uhr – Generalversammlung des Fördervereins im Clubheim

15.12.22 19.00 Uhr – Weihnachtsessen der AH im Gasthaus Adler – Schliengen

Hinweis: Die Weihnachtsfeier der Jugendmannschaften wird am 21.01.23 nachgeholt. Weitere Infos folgen. 

Die nächsten Spiele:

Die nächsten Spiele

An Jugendturnieren in Todtnau und Müllheim nimmt die F-Jugend im Januar/Februar 2023 teil. Weitere Informationen folgen.

Termine der Aktivmannschaften und Jugendteams werden noch bekannt gegeben.

Jugendergebnisse

Jugendergebnisse:

Die F-Jugend wurde vom TUS Efringen-Kirchen zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. 16 Spielerinnen und Spieler der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler zeigten gegen starke Efringer gute Spiele auf dem schönen Kunstrasen. Ein zweites Freundschaftsspiel gegen den VfR Bad Bellingen musste wegen Erkrankung einiger Kicker abgesagt werden. Die Jugendtrainer haben sich aber verständigt, dass das Testspiel im Frühjahr nachgeholt wirde.

Die nächsten Spiele:

Die nächsten Spiele

FC Hauingen – Bamlach/Rheinweiler I am Samstag, den 03.12. um 14.30 Uhr

F-Jugend Freundschaftsspiel VfR Bad Bellingen – Spvgg Bamlach/Rheinweiler am Freitag, den 02.12. um 17.30 Uhr – Treffpunkt um 17.00 Uhr in Bad Bellingen

TUS Lörrach Stetten – SPVGG Bamlach/Rheinweiler 1:0 – Offener Schlagabtausch gegen Tabellenführer

TUS Lörrach-Stetten I – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler I 1:0

Offener Schlagabtausch gegen den Ligaprimus

Bei strahlendem Wetter traf die Spielvereinigung auf dem Kunstrasen in Stetten auf einen hochmotivierten Tabellenführer. Die Gastgeber machten gleich mächtig Dampf und zeigten, dass sie zurecht Platz 1 belegen. Mehrere brenzlige Situationen galt es zu überstehen und die Abwehr um einen hervorragenden Torwart Ivan Reljanovic hielt die Null. Unser Team hielt voll dagegen und Stetten hatte sogar Glück, dass ein Kopfball von Istvan Nagy vom Torwart gerade noch an die Latte gelenkt werden konnte. Stetten antwortete wütend und hatte gleich drei Hochkaräter auf dem Fuß. Ein Abseitstor für die Hausherren wurde zu Recht nicht anerkannt. Aber auch die Spvgg hatte zwei Aluminiumtreffer zu verzeichnen. Kurz vor der Halbzeit wurde der bis dahin überragende Kapitän Ivan Stojanovic hart an der Außenlinie gefoult und musste aufgrund einer Knieverletzung gegen Viorel Illie ausgewechselt werden. Warum der Schiedsrichter die Szene einfach weiterlaufen ließ, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Überhaupt verlor der anfangs gute Unparteiische immer mehr seine Linie, übersah mehrfach Fouls und ließ vor allem zum Leidwesen der SPVGG, viel laufen, was den hart an der Grenze agierenden TUS Stetten Vorteile brachte. Dennoch gab Bamlach/Rheinweiler nicht auf und brachte den Gegner teilweise in arge Bedrängnis. Stetten holte sich in der 61. Minute eine gelb-rote Karte, was sich aber in deren Spiel nicht bemerkbar machte. Weiter ging es auf hohem Niveau hin und her, bis dann in der 85. Minute doch noch der umjubelte Siegtreffer durch den 10 Minuten zuvor eingewechselten Danilo Avellina fiel. Trotz der Niederlage durfte Bamlach/Rheinweiler hoch erhobenen Hauptes von Platz gehen, denn über weite Strecken wurde einem starken Tabellenführer Paroli geboten. Dem verletzten Kapitano wünschen wir an dieser Stelle eine baldige Genesung. Im letzten Spiel vor der Winterpause geht es am kommenden Samstag zum Tabellenzweiten nach Hauingen. Auf dieses Spiel dürfen sich die Fans freuen.