Ergebnisse Aktivmannschaft

SpVgg. Bamlach / Rheinweiler – SG Malsburg / Marzell 2     6 : 0

Torschützen: 3x Alexandru Dimitrache , 2x Ivan Stojanovic, 1x Haron Noori

 

SV Wollbach 2  —  SpVgg. Bamlach / Rheinweiler                0 : 8

Torschützen: 2x Mirel Budoi; 2x Shala Flamur; 1x Alexandru Dimitrache; 1x Ivan Stojanovic;      1x Liviu Fagadar; 1x Cessay Dawad

SpVgg. Bamlach / Rheinweiler – FC Huttingen 4:1

Unterschiedlicher hätten die zwei Halbzeiten nicht sein können. In der ersten Hälfte ein souveräner Auftritt der SpVgg. Mannschaft. Huttingen wurde früh attackiert, hatte kaum Luft zum Atmen, jede Gelegenheit wurde zum Abschluss genutzt. Die ganze Mühe wurde auch belohnt, nach 15 Min. führte man mit 3:0 durch zwei Tore von Alexander Dumitrache und einem Tor von Liviu Fagadar. Weiter ging es nur in eine Richtung, kurz vor der Pause erhöhte Felix Bächlin auf 4:0. Doch dann? Man kam wie ausgewechselt aus der Kabine, nur Geplänkel im Mittelfeld, keine Zielstrebigkeit nach vorne, der Gegner wurde dadurch gestärkt und hatte auch gute Einschussmöglichkeiten, erzielte allerdings erst in der 90. Minute den Anschlusstreffer zum 4:1.

SpVgg. Bamlach / Rheinweiler – VfR Bad Bellingen 2 1:1

DerbyTime in Rheinweiler!

Zwei lauf und kämpferisch starke Mannschaften trafen am Freitag im Derby aufeinander, das Spiel fand zum grossen Teil zwischen den beiden Strafräumen statt und es wurden nicht viele Torchancen zugelassen.

Erst in der 70. Minute konnte Ivan Stojanovic die Heimmannschaft durch einen Kopfball in Führung bringen, danach machte Bellingen mächtig Druck und glich kurz vor Schluss zum 1: 1

SpVgg. Bamlach / Rheinweiler 1 : SV Istein 2 2 : 1

Von Anfang an gab die Mannschaft der SpVgg den Ton an und erspielte sich eine gute Chance nach der anderen, leider ohne Torerfolg. In der 14 Minute ging Istein durch einen Konter in Führung. Die SpVgg macht unbeirrt weiter Druck und es ging nur noch Richtung gegnerisches Tor. In der 76 Minute erzielte Gabriel Iordan durch einen Freistoß den Ausgleich. Kurz vor Schluss krönte Alex Dumitrache seine gute Leistung mit dem verdienten 2:1 Siegtreffer