Die nächsten Spiele:

Die nächsten Spiele:

 

VfR Bad Bellingen II – Bamlach/Rheinweiler I am Sa. 18.09. um 17:30 Uhr

TUS Efringen III – Bamlach/Rheinweiler II am So.  19.09. um 10:30 Uhr

A-Jugend SG Schönau – SG Schliengen am So. 19.09. um 15:00 Uhr

B-Jugend SG Efringen – SG Schliengen am Sa. 18.09. um 16:00 Uhr

C-Jugend SG Bamlach – SG Schönau am Fr. 17.09. um 17:30 Uhr

D-Jugend SG Schliegen – FC Hauingen  (Pokalspiel) am Mi. 15.09. um 18:00 Uhr 

D-Jugend SG Schliengen – FV Lö-Brombach 3 am Fr. 17.09. um 18:00 Uhr

E-Jugend SG Bamlach – TUS Efringen 2 am Do. 30.09. um 17:30 Uhr 

F-Jugendturnier-Termine werden noch bekannt gegeben. 

Torloses Remis gegen Malsburg-Marzell

Bamlach/Rheinweiler I – SG Malsburg-Marzell II  0:0

In einem schnellen, guten Kreisliga-B-Spiel trennte man sich torlos Unentschieden, obwohl beide Teams eine Vielzahl von Torchancen herausspielten. Wie schon beim Vorspiel der Reservemannschaften, standen hervorragende Torleute im Kasten, die alles hielten, was zu halten war. Trotz der  sehr kampfbetonten  Begegnung, ging es sehr fair zu, sodass der Schiedsrichter keine Probleme hatte. Auf Seiten der Spielvereinigung hatte vor allem Istvan Nagy hervorragende Chancen, die aber immer nur knapp das Ziel verfehlten, oder Beute des Keepers wurden. Auch Noah Castiglione scheiterte mit einer sehenswerten Volleyabnahme nur knapp. In den Schlußminuten häuften sich die Chancen vor allem auf Seiten der Heimmannschaft, doch außer einem Pfostenknaller von Nagy passierte nichts mehr. So musste man an am Ende mit einem torlosen Remis leben, sodass die Gäste nicht  unverdient einen Punkt mit nach Hause nahmen. 

Zweite Mannschaft startet mit Sieg in die Saison

Bamlach/Rheinweiler II – SG Malsburg-Marzell II  2:1

Torschützen: Kevin Bauer und Schultheiß(Eigentor) 

Einen überzeugenden Saisonstart legte unsere Reserve hin. Auch wenn auf beiden Seiten, die spielerische Linie zu kurz kam, zeigten die Teams vollen Einsatz und kämpften um jeden Ball. Torchancen ergaben sich für beide Mannschaften, doch standen zwischen den Pfosten zwei sehr gute Keeper. Insbesondere unser Neuzugang Babucarr Barrow bewies mit sehr gutem Stellungsspiel und guten Reaktionen, dass er eine absolute Verstärkung für Bamlach/Rheinweiler ist. Im Angriff zeigten Flamur Shala und Alan Alo ihre Gefährlichkeit. Nach 27 Minuten fiel der verdiente Führungstreffer. Allerdings legte sich der Gästetorwart das Ei selbst ins Netz. Gute 10 Minuten später baute Kevin Bauer die Führung auf 2:0 aus. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach den Seitenwechsel warfen die Malsburg-Marzeller alles nach vorne und kamen auf 1:2 heran. Weiter erspielten sich beide Mannschaften gute Chancen, doch das 2:1 konnte unsere Zweite bis zum Spielende halten. 

Einladung zur Generalversammlung 17.09.2021 – 19:30 Uhr

Einladung zu den Generalversammlungen der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler und des Fördervereins. Die Vorstandschaften laden herzlich ein und freuen sich überzahlreiche Mitglieder und Freunde.

Generalversammlung der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler vom 17.09.2021 um 20.00 Uhr

im Clubheim in Rheinweiler

 

Top 1 – Begrüßung

Top 2 – Ehrung der Toten

Top 3 – Protokoll der letzten Generalversammlung

Top 4 – Tätigkeitsbericht

Top 5 – Berichte aus der Jugendleitung / Jugendtrainer / AH

Top 6 – Kassenbericht

Top 7 – Bericht der Kassenprüfer

Top 8 – Entlastung der Vorstandschaft

TOP 9 – Wahlen

TOP 10 – Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Anträge zur Tagesordnung sind der Vorstandschaft bis zum 10.09.21 mitzuteilen. 

 

 

Generalversammlung des Fördervereins der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler

vom 17.09.2021 um 19.30 Uhr im Clubheim Rheinweiler

 

TOP 1 – Begrüßung

TOP 2  – Protokoll der letzten GV

TOP 3 – Kassenbericht

TOP 4 – Bericht der Kassenprüfer

TOP 5 – Entlastung der Vorstandschaft

TOP 6 – Wahlen

TOP 7 – Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Anträge zur Tagesordnung sind der Vorstandschaft bis zum 10.09.21 mitzuteilen. 

Die nächsten Spiele

Die nächsten Spiele unserer Jugend- und Aktivmannschaften: 

Bamlach/Rheinweiler I – SG Malsburg-Marzell am Sa. 11.09.  18:30 Uhr

Bamlach/Rheinweiler II – SG Malsburg-Marzell II am Sa. 11.09. 16:30 Uhr

A-Jugend SG Schönau – SG Schliengen am So. 19.09. um 15:00 Uhr

B-Jugend SG Efringen – SG Schliengen am Sa. 18.09. um 16:00 Uhr

C-Jugend SG Bamlach – SG Schönau am Sa. 18.09. um 14:00 Uhr

D-Jugend SG Schliengen – FV Lö-Brombach 3 am Fr. 17.09. um 18:00 Uhr

E-Jugend SG Bamlach – TUS Efringen 2 am Do. 30.09. um 17:30 Uhr

F-Jugendturnier-Termine werden noch bekannt gegeben. 

Happy-End in Unterzahl

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler 1 – FC Steinen-Höllstein 2 4:3

Torschützen: Istvan Nagy (2), Noah Castiglione und Ivan Stojanovic 

Nach dem missratenen Saisonauftakt gegen den SV Istein musste gegen Steinen´s Reserve ein Sieg her. Alles schien nach Plan zu laufen und „Maschine“ Istvan Nagy bewies einmal mehr seinen unbändigen Siegeswillen mit dem 1:0 nach 10 Minuten. Quasi im Gegenzug nutzten die Gäste die unorganisierte Abwehr der SPVGG und der Ball kullerte vom Innenpfosten zum 1:1 ins Tor. Langsam fing sich die Heimmannschaft wieder und wiederum war es Istvan Nagy, der in der 36. Minute die Spielvereinigung mit einem schönen Kopfballtor zum 2:1 jubeln ließ. Noch vor dem Seitenwechsel traf Florin Schuster die Latte sodass es mit der knappen Führung in die Pause ging. Nach Wiederanpfiff kippte das Spiel zugunsten der immer stärker werdenden Gäste. Nach einem Foulspiel im Strafraum verwandelte der starke Colberg den Penalty  für Steinen sicher zum 2:2 Ausgleich. Adrian Cindulet sah dafür noch die gelbrote Karte, da  er sich kurz zuvor schon eine überflüssige gelbe Karte eingehandelt hatte. So musste Bamlach/Rheinweiler ab der 47. Minute mit 10 Mann auskommen, was die Aufgabe nicht einfacher machte. Als Colberg nach 54 Minuten nochmals zum 2:3 für Steinen traf, schienen die Gäste schon auf der Siegerstraße. Doch mit unbändigem Einsatzwillen und von Krämpfen geschüttelt, bäumte sich die Spielvereinigung auf und in der 68. Minute wurde der Einsatz durch Noah Castigliones Treffer zum 3:3 belohnt. Zehn Minuten vor Schluss kam es dann aus halblinker Position zu einem Freistoß für die SPVGG und Spielführer Ivan Stojanovic nickte den Kopfball zum inzwischen verdienten 4:3 ein. Mit großem Einsatz wurde die Führung verteidigt, ehe der gute Schiedsrichter Stefan Gugel die Begegnung nach 95 Minuten abpfiff. 

Sieg gegen Kleinkems

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler II – SC Kleinkems I  6:4

Torschützen: Huber, Angelo (2), Castiglione, Noah (2), Becks, Philip und Bauer, Kevin

Test bestanden, so lautet das Fazit nach dem ersten Vorbereitungsspiel unserer 2. Mannschaft. Schon nach 3 Minuten brachte Phillip Becks die Spielvereinigung in Führung. Das Spiel blieb lange offen, ehe Kevin Bauer und Noah Castiglione in der 47. und 48. Minute eine beruhigende 3:0 Führung herausschossen. Die Gäste verkürzten durch Lais auf 1:3, doch Angelo Huber stellte den alten Abstand mit dem 4:1 wieder her. Kleinkems kam wieder durch Alexander Hebst auf 2:4  heran, aber die Spielvereinigung ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und  baute die Führung  durch Noah Castiglione mit seinem zweiten Tor zum 5:2 aus. In den letzten Minuten ging es nochmal wild hin und her. Herbst verkürzte erneut zum 3:5, ehe Angelo Huber mit seinem zweiten Goal die Uhr auf 6:3 stellte. Den Schlusspunkt setzte Kleinkems überragender Alexander Herbst, der mit dem 4:6  in der 89. Minute einen lupenreinen Hattrick ablieferte. 

Kantersieg von Stetten

Spvgg Bamlach/Rheinweiler – TUS Stetten  2:10

Torschützen: Ivan Stojanovic und Kevin Bauer

Gegen die favorisierte Kreisliga-A-Mannschaft aus Lörrach Stetten musste unser Team eine herbe Niederlage einstecken. Zunächst sah alles nach einer Überraschung aus, denn Bamlach/Rheinweiler hielt die erste halbe Stunde gut mit und ging sogar nach 20 Minuten durch einen sehenswerten Kopfball von Kapitän Ivan Stojanovic in Führung. Vorlagengeber war Stefan Lirca mit einem super temperierten Freistoß. Die giftigen und spielstarken Gäste schüttelten sich kurz und glichen nach 30 Minuten aus. Innerhalb von 10 Minuten erzielten sie gegen eine löcherige SPVGG-Abwehr drei weitere Tore, sodass die Pausenführung zwar verdient war, aber  das Zwischenergebnis von 1:4 nicht ganz dem Spielverlauf entsprach. Die Heimmannschaft suchte ihr Glück weiter in der Offensive, doch inzwischen hatten sich die Stettener darauf eingestellt und erhöhten auf 1:6. Das Tor von Kevin Bauer zum 2:6 zeigte, dass sich die Spielvereinigung bis zuletzt nicht aufgab. Dennoch war gegen die nun befreit aufspielenden Lörracher kein Kraut gewachsen und Keeper Thomas Männlin musste vier weitere Male bis zum 2:10 Endresultat das Leder aus dem Netz holen. Insgesamt war es trotz anfänglicher Nicklichkeiten ein faires Spiel, sodass man anschließend noch kameradschaftlich zusammen saß. 

Pokalerfolg gegen Kandern

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler – FC Kandern 4:0

Tore: Noah Castiglione (2) und Istvan Nagy (2)

Gegen den Ligakontrahenten FC Kandern lief die Spielvereinigung in Top-Besetzung auf und von Beginn an wurden die Gäste aggressiv angelaufen. So war es nicht überraschend, dass Noah Castiglione bereits nach 8 Minuten die 1:0 Führung erzielte. Weiterhin hatte Rheinweiler das Geschehen im Griff und schnürte den Gegner förmlich ein. Istvan Nagy und Codrut-Stefan Lirca (Liri) verfehlten nur knapp das Kanderner Tor. In der 18. Minute erhöhte Noah Castiglione nach schöner Vorlage des starken Liri zum 2:0. „Maschine“ Istvan Nagy stellte die Gästeabwehr immer wieder vor unlösbare Aufgaben und versenkte das Leder eiskalt nach starkem Assist von Florin Schuster zum 3:0. Klar, dass nach dem Treffer in der 27. Minute bereits eine Vorentscheidung gefallen war. Fast mit dem Pausenpfiff erhöhte Istvan Nagy per Kopf zum 4:0 Halbzeitstand. Aaron Maier hatte die perfekte Vorlage gegeben. Nach dem Seitenwechsel wurden viele Auswechslungen vorgenommen und trotz weiterer hochkarätiger Chancen blieb es am Ende beim völlig verdienten 4:0-Sieg. Zu bemerken ist noch die coole Leistung von Ersatzkeeper Thomas „Katze“ Männlin, der den im Urlaub befindlichen Ivan Reljanovic bestens vertrat. 

Nun geht es bereits am Dienstag, den 03.08. im Pokal gegen den haushoch favorisierten A-Ligisten TUS Lörrach-Stetten. Anpfiff der Begegnung ist um 19.00 Uhr im Kapellengrün Rheinweiler. 

Pokalspiel gegen Kandern

Am Sonntag, den 01.08.2021 um 15.00 Uhr empfängt die 1. Mannschaft der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler den FC Kandern zum Qualifikationsspiel für den Rothaus-Bezirkspokal. Der Verein freut sich auf zahlreiche Gäste und Fans und weist schon jetzt auf die vorgegebenen Hygienekonzepte hin. Das Gelände im Kapellengrün wird eingezäunt und an den Eingängen sind die persönlichen Daten der Zuschauer anzugeben. Die Spielvereinigung dankt schon jetzt für das Verständnis und freut sich auf eine spannende Pokalbegegnung im Kapellengrün.