Die nächsten Spiele

Die nächsten Spiele:

Bamlach/Rheinweiler – FC Hauingen am Samstag, den 20.08. um 17.30 Uhr (1. Punktspiel)

Bamlach/Rheinweiler II – SF Schliengen II am Sonntag, den 21.08. um 15.00 Uhr (Testspiel)

FV Haltingen II – Bamlach/Rheinweiler II am Donnerstag, den 25.08. um 19.30 Uhr (Testspiel)

SV Eichsel – Bamlach/Rheinweiler am Samstag, den 27.08. um 17.00 Uhr

Bamlach/Rheinweiler – FC Steinen-Höllstein am Samstag, den 03.09. um 17.30 Uhr

Bamlach/Rheinweiler II – Märkt/Eimeldingen II am Sonntag, den 04.09. um 10.30 Uhr (1. Punktspiel)

B-Jugend SG Liel/NE – SG Bamlach am Samstag, den 27.08. um 17.00 Uhr

Pokalsensation knapp verpasst – SPVGG – VfR 0:1

Bezirkspokal Spvgg. Bamlach/Rheinweiler – VfR Bad Bellingen  0:1

Torschütze: Eigentor

Kein Klassenunterschied war beim Kräftemessen des Bezirksligisten gegen den Kreisliga-A-Aufsteiger zu erkennen. Beide Teams begannen selbstbewusst und die Zuschauer sahen eine abwechslungsreiche und faire Partie. Bereits nach 10 Minuten wurde Spvgg-Stürmer Istvan Nagy von Bellingens Keeper rüde gestoppt und die Gäste hatten Glück, dass ihr Torwart nicht vorzeitig das Feld verlassen musste. Dies hätte mit Sicherheit den weiteren Spielverlauf beeinflusst. Die Heimelf ließ sich aber dadurch nicht beirren und gestaltete das Derby weiter ausgeglichen. Mit dem torlosen Unentschieden ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel weiter offen, wobei sich Bad Bellingen mehr Spielanteile erarbeitete. Nach 80 Minuten fiel etwas unglücklich das 0:1, als Noah Castiglione einen Schuss Muser´s aus dem Getümmel heraus ins eigene Netz ablenkte. Der VfR brauchte dann den knappen Vorsprung nur noch über die Zeit zu bringen und kam mit etwas Fortune im Pokal eine Runde weiter.

Die nächsten Spiele:

Bamlach/Rheinweiler – FC Hauingen am Samstag, den 20.08. um 17.30 Uhr (1. Punktspiel)

Bamlach/Rheinweiler II – SF Schliengen II am Sonntag, den 21.08. um 15.00 Uhr (Testspiel)

FV Haltingen II – Bamlach/Rheinweiler II am Donnerstag, den 25.08. um 19.30 Uhr (Testspiel)

SV Eichsel – Bamlach/Rheinweiler am Samstag, den 27.08. um 17.00 Uhr

Bamlach/Rheinweiler – FC Steinen-Höllstein am Samstag, den 03.09. um 17.30 Uhr

Bamlach/Rheinweiler II – Märkt/Eimeldingen II am Sonntag, den 04.09. um 10.30 Uhr (1. Punktspiel)

B-Jugend SG Liel/NE – SG Bamlach am Samstag, den 27.08. um 17.00 Uhr

Weitere Informationen siehe Homepage:

www.spvgg.net

Die nächsten Spiele:

Die nächsten Spiele:

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler – VfR Bad Bellingen am Sonntag, den 14.08. um 15.00 Uhr  (Pokalspiel) 

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler – FC Hauingen am Samstag, den 20.08. um 17.30 Uhr (1. Punktspiel)

SV Eichsel – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler am Samstag, den 27.08. um 17.00 Uhr

FV Haltingen II – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler II am Samstag, den 27.08. um 19.00 Uhr

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler II – Märkt/Eimeldingen II am Sonntag, den 04.09. um 10.30 Uhr

B-Jugend SG Liel/NE – SG Bamlach am Samstag, den 27.08. um 17.00 Uhr

Bezirkspokal FC Huttingen – Spvgg Bamlach/Rhw. 0:3

Bezirkspokal FC Huttingen – Spvgg Bamlach/Rheinweiler  0:3

Torschützen: Istvan Nagy (2) und Ivan Stojanovic

Souverän löste unsere 1. Mannschaft die erste Aufgabe im Bezirkspokal. Gegen den schon in der Vorbereitung geschlagenen FC Huttingen, sorgte Istvan Nagy mit dem 0:1 in der ersten Spielhälfte für die beruhigende Führung. Trotz weiterer Chancen blieb es zunächst beim knappen Vorsprung, ehe wiederum Istvan Nagy mit dem 0:2 für die Spielvereinigung erfolgreich war. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Mannschaftsführer Ivan Stojanovic auf 0:3, sodass man verdient in die nächste Runde des Bezirkspokals einzieht. 

FC Steinenstadt – Spvgg Bamlach/Rheinweiler 0:8

FC Steinenstadt – Spvgg Bamlach/Rheinweiler 0:8

Torschützen: Florin Schuster (2), Istvan Nagy, Alex Dumitrache, Dominik Fink, Andre Budoi und Eigentore

Nahtlos knüpfte unsere 1. Mannschaft an das Testspiel der vergangenen Woche an. Steinenstadt bekam kaum Luft zum Atmen und die Spielvereinigung spielte sich teilweise in einen wahren Rausch. Immer stärker präsentiert sich Florin Schuster und auch die Neuzugänge Fernando Tenea, Ion Cercel, Dominik Fink zeigen, dass sie die Qualität der Mannschaft in der Breite verbessern. Der aus dem Hochzeitsurlaub zurück gekehrte Keeper Ivan Reljanovic hatte in der Begegnung wenig zu tun. Schon zur Halbzeit stand des 0:6 und mit dem 0:8 Endstand waren die Gastgeber noch gut bedient.

Erster Test erfolgreich – 3:0 Sieg in Huttingen

Erster Test erfolgreich bestanden

FC Huttingen I – Spvgg. Bamlach/Rheinweiler I  0:3

Torschützen: Andrei Sbiera, Andrei Budoi und Istvan Nagy

Bei großer Hitze zeigte die mit einigen Neuzugängen angetretene Spielvereinigung, erfolgversprechende Ansätze. Die Defensive stand gut und Keeper Babu Barrow vertrat die abwesenden Stammtorhüter bestens. Es dauerte eine Weile, bis sich die Überlegenheit auswirken sollte. Neuzugang Andrei Sbiera war gleich bei seinem Debüt erfolgreich und machte das 1:0. Noch in der ersten Halbzeit erhöhte Mittelfeldmann Andrei Budoi auf 2:0. Auch in der zweiten Halbzeit hatte Bamlach/Rheinweiler das Spiel im Griff und der eingewechselte Istvan Nagy zeigte seine Torjägerqualitäten mit dem 3:0. Damit waren die Gastgeber noch gut bedient und können sich bei ihrem Torwart bedanken, dass es beim 3:0 blieb. 

 

Vorbereitung Saison 2022/23

Folgende Testspiele sind in den nächsten Wochen geplant:

FC Huttingen – SPVGG I am Sonntag, den 24.07. um 16.45 Uhr

FC Steinenstadt – SPVGG I am Sonntag, den 31.07. um 17.00 Uhr (evtl. findet das Spiel auch in Rheinweiler statt)

TJZ Weil – SPVGG II am Sonntag, den 31.07. um 16.00 Uhr 

Bezirkspokal: FC Huttingen – SPVGG I am Sonntag, den 07.08. um 15.00 Uhr

Spvgg. Bamlach/Rheinweiler I – SF Schliengen I am Samstag, den 13.08. um 17.00 Uhr

Weitere Termine werden noch bekannt gegeben. 

Trainingsbeginn der zweiten Mannschaft ist am Dienstag, den 26. Juli 2022

Neuzugänge bei der Spielvereinigung – Trikotsponsor Koehly

Neuzugänge bei der Spielvereinigung – Trikotsponsor Koehly

Hocherfreut zeigt sich die sportliche Leitung der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler, dass der frischgebackene Kreisliga-A-Aufsteiger einige Neuzugänge gewinnen konnte. Trainer Gabriel Iordan und Sportvorstand Ivan Stojanovic präsentierten kürzlich die Neulinge, die den bisherigen Kader verstärken werden. So kommen vom SV Sulzburg Andrei-Inout Sbiera (Angriff) und Fernando Tenea (Mittelfeld). Vom FV Tumringen wird Dominik Fink das Mittelfeld bereichern und mit Ion Cercel wechselt ein Innenverteidiger nach Rheinweiler, der zuletzt vereinslos war. Demgegenüber steht der Abgang von Kevin Bauer, der zum Nachbarn VfR Bad Bellingen wechselt. Weitere Gespräche mit potentiellen Verstärkungen laufen noch. So blicken die Verantwortlichen der Spvgg. Bamlach/Rheinweiler optimistisch dem Saisonstart entgegen. Einige Testspiele sollen die Mannschaft, die bereits seit einer Woche wieder trainiert, auf den richtigen Weg bringen und die Neuzugänge integrieren. Das Betreuerteam wird ergänzt durch Fitnesstrainer Claudiu-Alexandru Ciulea, der auch gleichzeitig als zweiter Torwart fungiert. Betreuer bleibt weiterhin Willi Wunderlin und Giovanni Mastropierro unterstützt Gabriel Iordan als Co-Trainer. In einer Doppelfunktion coacht Mastropierro auch die 2. Mannschaft und hat Frank Würzburger als Betreuer an seiner Seite.

Auch beim Outfit hat sich einiges getan. Mit Daniel Koehly und seiner Firma hat die Spielvereinigung einen neuen Trikotsponsor gewonnen.  Stolz präsentierten sich Sportvorstand Ivan Stojanovic und Daniel Koehly mit dem neuen, wirklich sehenswerten Trikot.

Jugend feiert Saisonabschluss

Toller Saisonabschluss der Jugendmannschaften mit Grillfest

Auf Einladung der Jugendleiterinnen Saskia Steininger und Verena Mössner kamen am vergangenen Sonntag 120 Kinder und Eltern, um gemeinsam den Saisonabschluss zu feiern. Mit dabei waren auch Spielerinnen und Spieler der Sportfreunde Schliengen, mit denen die Spielvereinigung Bamlach/Rheinweiler seit Jahren erfolgreich eine Spielgemeinschaft betreibt. Bei strahlendem Wetter und bester Laune, wurde noch einmal eine gemeinsame Aufwärmeinheit unter den F-Jugendtrainern Sebastian Barrein und Jörg Jakobs absolviert, ehe dann mit bunt gemischten Teams einige Matchle gemacht wurden. Zur Belohnung wurde unter lautem Geschrei der Kinder der Rasensprenger angestellt, sodass sich die großen und kleinen Kicker erfrischen durften. Bei leckeren Grillgerichten, Pommes-Frites und kühlen Getränken wurde noch gemütlich zusammengesessen. Ein herzliches Dankeschön geht an die Eltern, die spontan das Jugendleiter- und Trainerteam unterstützten und so die Veranstaltung erfolgreich über die Bühne brachten.